Artenschutz-Nachrichten

Hier erfährst Du alle aktuellen Informationen aus Hellabrunn rund um das Thema Artenschutz.

Schillernder Gast in Hellabrunn

Bei einem Spaziergang durch den Tierpark lohnt sich ein Blick zum Uferbereich des Auer Mühlbachs: Mit etwas Glück entdeckt man dort den farbenprächtigen Eisvogel bei der Futtersuche. In Städten ist diese bunt schimmernde, etwa spatzengroße Vogelart...

Erfahre mehr

Besucherveranstaltungen 2020: „Affenstarke Erlebnisse“ in Hellabrunn

Auch in 2020 geht es wieder rund in Münchens Tierpark: Mit seinem neuen Besucherveranstaltungskalender für das laufende Jahr bietet Hellabrunn vielseitige und kurzweilige Momente für die großen und kleinen Besucher. Die Aktionstage des Zoos bieten...

Erfahre mehr

Neu in Hellabrunn: Entdeckerstationen „Heimische Biodiversität“

Einigen Besucherinnen und Besuchern im Tierpark Hellabrunn sind sie während der zurückliegenden Feiertage sicherlich schon aufgefallen: Die markanten, in grüner Blattform gestalteten Schilder zu ausgewählten Baum- und Pflanzenarten, die auf...

Erfahre mehr

Premiere im Münchner Tierpark: Hellabrunn wildert nachgezüchtete Bachforellen im Auer Mühlbach aus

Mit dem In-situ-Artenschutzprojekt im Fischbruthaus fördert Hellabrunn die Erhaltung der gefährdeten, heimischen Bachforelle. Erstmalig setzte der Tierpark nun mehrere hundert Jungfische in den Auer Mühlbach ein und stärkt damit die heimische...

Erfahre mehr

Ausstellung der Hellabrunner Naturschutz AG

Vom 17. März bis 15. September 2019 stellt die Hellabrunner Naturschutz AG ihre Tätigkeiten im Rahmen einer Ausstellung im Artenschutzzentrum des Tierparks vor. Die Arbeitsgemeinschaft, die aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedenster...

Erfahre mehr

Mishmi-Takin Ramona ist in Darjeeling angekommen

Im Herbst ging es für Takin-Kuh Ramona zunächst von Hellabrunn in den Tierpark Berlin. Dort wurde sie auf eine ganze besondere Mission vorbereitet: Denn Ramona und vier weitere Mishmi-Takine verließen vor rund drei Wochen die deutsche Hauptstadt in...

Erfahre mehr

Im Einsatz für den Artenschutz

Im vergangenen Jahr waren rund 85 Artenschutzbotschafter ehrenamtlich für den Tierpark Hellabrunn im Einsatz. Sie informieren die Besucher über bedrohte Lebensräume wie den Regenwald oder die Polarregionen und erläutern im gemeinsamen Gespräch, wie...

Erfahre mehr

Das Zootier des Jahres 2019 ist der Gibbon

Im Tierpark Hellabrunn sind mit dem Silbergibbon und dem Siamang zwei der insgesamt 20 verschiedenen Gibbon-Arten vertreten – alle sind laut Roter Liste der IUCN als „bedroht“ bzw. „gefährdet“ eingestuft. Hellabrunn ist der einzige Zoo in...

Erfahre mehr

Hellabrunn ist Teil des globalen Schutzprogrammes für Manule

Mehr als nur gute Vorsätze: Auch 2019 unterstützt der Tierpark Hellabrunn das Artenschutzprojekt „PICA“ (Pallas’s Cat International Conservation Alliance), das sich mit der Erforschung und dem Erhalt der seltenen Manulkatzen befasst. Ende 2018 trafen...

Erfahre mehr

Vogelschutz in Hellabrunn

Auch abseits der Tieranlagen wird in Hellabrunn viel für den Naturschutz und die Erhaltung heimischer Arten getan: Die Naturschutz AG - bestehend aus Mitarbeitern unterschiedlicher Bereiche des Tierparks - kümmert sich um die heimische Vielfalt....

Erfahre mehr