Artenschutz-Nachrichten

Hier erfährst Du alle aktuellen Informationen aus Hellabrunn rund um das Thema Artenschutz.

Ausstellung der Hellabrunner Naturschutz AG

Vom 17. März bis 15. September 2019 stellt die Hellabrunner Naturschutz AG ihre Tätigkeiten im Rahmen einer Ausstellung im Artenschutzzentrum des Tierparks vor. Die Arbeitsgemeinschaft, die aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedenster...

Erfahre mehr

Mishmi-Takin Ramona ist in Darjeeling angekommen

Im Herbst ging es für Takin-Kuh Ramona zunächst von Hellabrunn in den Tierpark Berlin. Dort wurde sie auf eine ganze besondere Mission vorbereitet: Denn Ramona und vier weitere Mishmi-Takine verließen vor rund drei Wochen die deutsche Hauptstadt in...

Erfahre mehr

Im Einsatz für den Artenschutz

Im vergangenen Jahr waren rund 85 Artenschutzbotschafter ehrenamtlich für den Tierpark Hellabrunn im Einsatz. Sie informieren die Besucher über bedrohte Lebensräume wie den Regenwald oder die Polarregionen und erläutern im gemeinsamen Gespräch, wie...

Erfahre mehr

Das Zootier des Jahres 2019 ist der Gibbon

Im Tierpark Hellabrunn sind mit dem Silbergibbon und dem Siamang zwei der insgesamt 20 verschiedenen Gibbon-Arten vertreten – alle sind laut Roter Liste der IUCN als „bedroht“ bzw. „gefährdet“ eingestuft. Hellabrunn ist der einzige Zoo in...

Erfahre mehr

Hellabrunn ist Teil des globalen Schutzprogrammes für Manule

Mehr als nur gute Vorsätze: Auch 2019 unterstützt der Tierpark Hellabrunn das Artenschutzprojekt „PICA“ (Pallas’s Cat International Conservation Alliance), das sich mit der Erforschung und dem Erhalt der seltenen Manulkatzen befasst. Ende 2018 trafen...

Erfahre mehr

Vogelschutz in Hellabrunn

Auch abseits der Tieranlagen wird in Hellabrunn viel für den Naturschutz und die Erhaltung heimischer Arten getan: Die Naturschutz AG - bestehend aus Mitarbeitern unterschiedlicher Bereiche des Tierparks - kümmert sich um die heimische Vielfalt....

Erfahre mehr

Ausstellung zum Rotmilan im Hellabrunner Artenschutzzentrum

Der Tierpark Hellabrunn setzt sein Engagement für den Rotmilan fort und zeigt ab sofort im Artenschutzzentrum eine vielseitige Ausstellung zu dieser bedrohten Greifvogelart, seinem Lebensraum und der Gefährdungssituation dieser Spezies.

Erfahre mehr

Drill-Baby Shari ist Artenschutzbotschafterin für in-situ-Projekt in Kamerun

Hellabrunn freut sich ganz besonders über erneuten Nachwuchs bei den Drills, denn sie gehören zu den am stärksten bedrohten Primaten-Arten weltweit. Shari, wie das Jungtier am heutigen Mittwoch, den 17. Oktober 2018 getauft wurde, ist im Rahmen einer...

Erfahre mehr

Hellabrunn engagiert sich für Erhalt von heimischen Moorflächen

Der Tierpark Hellabrunn beteiligte sich mit einer finanziellen Spende für den Landesbund für Vogelschutz e.V. (LBV) am Erhalt zweier Flächen im Sachsenhausener Moor und im Spatenbräufilz nahe Bad Tölz. Dadurch können wichtige Habitate für den...

Erfahre mehr

Hellabrunn engagiert sich für vier Rotmilane

Der Tierpark Hellabrunn unterstützt durch die Übernahme einer Patenschaft für die vier Rotmilane Herbert, Pinocchio, Karin und Hans die Arbeiten des Dachverbandes Deutscher Avifaunisten (DDA) im Rahmen des Projektes „Rotmilan – Land zum Leben“. Das...

Erfahre mehr